Home / Web 20 für die öffentliche Verwaltung
Page options

Web 20 für die öffentliche Verwaltung


Einladung zur Diskussion

Web 2.0 - das "Mitmach-Web", bei dem die Nutzer/innen Struktur und Inhalte (mit-) gestalten, das aber auch neue Möglichkeiten für die Zusammenarbeit und damit die internen Prozesse der Verwaltung bietet ("Cloud Computing", "Groupware"), ist ein viel diskutiertes Thema in der Öffentlichkeit, weniger für die öffentliche Verwaltung. Diese Seite soll die Diskussion darüber ermöglichen - da es solche Diskussionsmöglichkeiten speziell für die öffentliche Verwaltung bisher kaum gibt (auch ein Zeichen für die Rückständigkeit des öffentlichen Sektors?).

Was "Web 2.0" bedeutet: siehe im Online-Verwaltungslexikon. Wie Sie dieses Forum für Ihre Beiträge nutzen können, siehe Benutzungsregeln. Mögliche Themen für Beiträge: siehe im folgenden und die Einführung und Thesen.

Ideensammlung / Brainstorming

(Völlig offener, aber auch unsortierter Bereich: hier kann alles hineingeschrieben werden, was einem zum Thema einfällt, was man gern zur Diskussion stellen wollte, Thesen / Hypothesen, die man dazu hat.)

Beitrag 1
Beitrag 2

Beispiele für den Einsatz

(Beschreiben Sie hier Beispiele, möglichst mit Quellenangaben - gute Beispiele können auch in olev.de dokumentiert werden)

Das ungenutzte Potenzial?


Mehr Risiken als Vorteile?



    Post a comment

    Your Name or E-mail ID (mandatory)

    Note: Your comment will be published after approval of the owner.

    No Attachments Found. Click here to upload new file.




     RSS of this page

    Written by:   Version:   Edited By:   Modified

    Diskussionsforum zum Online-Verwaltungslexikon olev.de
    Verantwortlich für die Beiträge sind die jeweiligen Verfasser,
    falls kein Verfasser angegeben: siehe 
    Impressum.
    Bitte helfen Sie mit, dass es eine weiterführende Diskussion ist: kritisch aber konstruktiv und fair! 

    Impressum