Home / Quellen zu Public Management / Quellen zum NKF/NKR usw.

Quellen zum NKF/NKR usw.

Tags:  

Amtliches

Literatur 

Praxisbeispiele usw.

Amtliche Veröffentlichungen

Gremium zur Standardisierung des staatlichen Rechnungswesens 2014 (Standards staatlicher Doppik)

Gremium zur Standardisierung des staatlichen Rechnungswesens nach § 49a HGrG (2014): Standards für die staatliche doppelte Buchführung (Standards staatlicher Doppik) nach § 7a HGrG i. V. m. § 49a HGrG. Beschluss des Gremiums nach § 49a HGrG am 12. November 2014. Stand nach Bearbeitung durch die AG VKR/Standards staatlicher Doppik am 03. Juli 2014.

IM NRW 2004 (Produktrahmen)

Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen (2004): Produktrahmen. Online-Quelle: http://www.neues-kommunales-finanzmanagement.de/html/img/pool/31.03.2004_NKF_Produktrahmen_Liste.pdf, 2013-05-14. 

Siehe dazu die Erläuterungen: http://www.neues-kommunales-finanzmanagement.de/cms/website.php?id=/material/downloads.htm

IM NRW 2005 (NKF-Rderl.) 

Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen (2004): Muster für das doppische Rechnungswesen und zu Bestimmungen der Gemeindeordnung (GO) und der Gemeindehaushaltsverordnung (GemHVO) (VV Muster zur GO und GemHVO). RdErl. v. 24.2.2005 - 34 - 48.01.32.03 - 1259/05. Online-Quelle

IM NRW 2005 (NKF-Rahmentabelle)

NKF-Rahmentabelle der Gesamtnutzungsdauer für kommunale Vermögensstände. Anlage 15 des RdErl. d. Innenministeriums v. 24.2.2005 - 34 - 48.01.32.03 - 1259/05 - Ministerialblatt für das Land Nordrhein-Westfalen – Nr. 15 vom 18. März 2005, S. 391 ff. Online-Quelle:   https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_vbl_show_pdf?p_id=2027

 IM NRW 2009 (NKF-Leitfaden)

Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen (2006/2009): Kommunalpolitik und NKF. Basisinformationen für Rats- und Kreistagsmitglieder zum nordrhein-westfälischen Neuen Kommunalen Finanzmanagement. Düsseldorf.

Als Stand / Erscheinungsdatum wird angegeben: "Stand: Juli 2009 (Inhalt gegenüber Erstauflage 8-2006 unverändert)". http://www.im.nrw.de/imshop/shopdocs/nkf_leitfaden2009.pdf, 2010-09-26

Landesregierung NRW: Amtliche Begründung des NKF-Gesetz, z. B. zu § 4 GemHVO

MIK 2012 (NKF-Handreichungen)

Ministerium für Inneres und Kommunales NRW (2012): Neues Kommunales Finanzmanagement in Nordrhein-Westfalen Handreichung für Kommunen 5. Auflage. 

Band I: Einleitung. Online-Quelle

Band II: Das Haushaltsrecht in der Gemeindeordnung. Online-Quelle

Band III: Das Haushaltsrecht in der Gemeindehaushaltsverordnung. Online-Quelle

MIK 2012 (NKF-Kennzahlenhandbuch)

Ministerium für Inneres und Kommunales NRW (2012): Neues Kommunales Finanzmanagement: Handbuch zum NKF-Kennzahlenset NRW. Düsseldorf (Jahresangabe aus Dokument entnommen)

Literatur

Bernhardt, Horst / Mutschler, Klaus / Stockel-Veltmann, Christoph (2012): Kommunales Finanzmanagement. Studienbuch für den kommunalen Bachelorstudiengang mit praktischen Übungen und Lösungen. 2. Aufl., Witten.

Fischer, Walter P. (2006): Grundlegende Rechenprinzipien der kaufmännischen Buchführung. Historische Entwicklung und Anwendung als öffentliches Rechnungswesen. Brühl. Online-Quelle

Gärtner, Johanna (2014): Mehr Wirtschaftlichkeit durch Systemwechsel? Empirische Befunde zum neuen kommunalen Haushalts- und Rechnungswesen. Berlin. ISBN: 978-3-643-12475-3.

Hoffsümer, Stefan/Hilgers, Dennis (2015): Ist § 43 Abs. 3 GemHVO eine sinnvolle Referenz für das kommunale Haushalts- und Rechnungswesen? – Zur Informationsfunktion des NKF-Weiterentwicklungsgesetzes in NRW, in: WPg 18/2015, S. 967-976.

KGSt (2011): Jahresabschlussanalyse im neuen Haushalts- und Rechnungswesen. Bericht B 1/2011. Köln.

KGSt (2014): Kommunalpolitisch steuern mit dem Haushalt. Ziele und Kennzahlen im Haushalt ausweisen. Bericht 15/2014. Köln.

KGSt (2014): Kommunalpolitisch steuern mit dem (neuen) Haushalt. Positionspapier 16/2014

Mühlenkamp, Holger (2011): Zu den Steuerungswirkungen des Neuen öffentlichen Haushalts- und Rechnungswesen und seiner Akzeptanz. Speyerer Arbeitsheft Nr. 203, Speyer. Online-Quelle

Mühlenkamp, Holger; Magin, Christian (2010): Zum Eigenkapital von Gebietskörperschaften: populäre Irrtümer und Missverständnisse. In: Der Gemeindehaushalt, H. 1, S. 8 - 11

Schmid, Andreas (2014): Die Reform des Haushalts- und Rechnungswesens nimmt keinen Einfluss auf die politische Steuerung – Ergebnisse einer empirischen Analyse und Bewertung. In: DMS 2014 Heft 1, S. 193-214. Link zum Abstract

Praxisbeispiele, -materialien, Diskussion

van der Zee, Markus: http://www.kommzuk.de/: Wirkungs- und ergebnisorientiert steuern mit operationalen Zielen und Kennzahlen: das Projekt KommKuZ. Datenbank mit Einführung und Erläuterungen.




 

 

 


 

 


 


    Post a comment

    Your Name or E-mail ID (mandatory)

    Note: Your comment will be published after approval of the owner.




     RSS of this page

    Written by:   Version:   Edited By:   Modified

    Verantwortlich für die Beiträge sind die jeweiligen Verfasser.
    Kommentare und Veränderungen / Ergänzung von Beiträgen nur durch angemeldete Nutzer.
    Bitte helfen Sie mit, dass es eine weiterführende Diskussion ist: kritisch aber konstruktiv und fair! 

    Impressum